Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Rorkvell mobil

Wed, 22 Oct 2008 09:43:52 +0200

Fennec alpha 1

Neues von der Mozilla/Firefox Front: Jetzt gibt es auch einen Browser für mobile Geräte. Der Start soll wohl das Nokia N810 Internet Tablet sein. Zum Testen gibt's auch eine Version für PC (Windows und Linux) und Mac, als Simulator sozusagen. Na, da habe ich doch gleich mal getestet:

Fennec Screenshot

Und hier sieht man dann auch die Antwort auf Kulandos Fragen:

Müssen Web Entwickler nun ihren Stil zu den Gunsten solcher Geräte anpassen? Oder soll es gar für jede Website zwei Versionen geben – eine für die Notebooks und PCs und eine für die Handys und PDAs? Braucht das mobile Web eine Extrawurst? Ich stehe sicherlich nicht allein da, wenn ich behaupte – Nein! Das mobile Web ist schon Vergangenheit. Heute gibt es nur noch das Internet.

So ist es! Und so ist es auch richtig. Gutes Webdesign sieht auf jeder Plattform gut aus, nicht nur auf Bildschirmen einer bestimmten Größe. Und genau das wollte ich hier auch testen. Nicht, ob Fennec funktioniert. Das setze ich einfach mal als gegeben voraus. Sondern, ob Rorkvell auf mobilen Geräten funktioniert. Und zwar ohne Änderung, out of the box. Und wie man sieht, es funktioniert.


1 Kommentare

  • Wed, 22 Oct 2008 09:53:32 +0200

    Nachtrag: Ein Element habe ich noch angepasst. Mein Konterfei hatte noch eine feste Größe. War noch dem IE6 geschuldet. Jetzt hat das auch eine variable Größe. Sollte besser aussehen so.

    Fennec Screenshot 2