Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Wissen ist Macht

Mon, 20 Oct 2008 10:36:31 +0200

... nichts wissen macht auch Nichts. So witzelten wir schon in der Schule. Aber da ist sehr viel mehr dran als ein Wortspiel, wie Roberto J. De Lapuente von Ad Sinistram ausführlich darlegt. Etwas nicht zu wissen mag eine Schwäche sein. Aber erstens haben Menschen nun mal Schwächen, und zweitens sind Menschen nicht die Maschinen, als die sie heute weitgehend behandelt und eingestuft werden. Es mag also eine Schwäche sein, aber zu dieser Schwäche nicht zu stehen und sie zu kaschieren und zu verleugnen, das ist eine Katatstrophe. Und je allwissender sich ein Mensch gibt, und in je höhere und verantwortungsvollere Positionen er dadurch kommt, um so katastrophaler macht sich seine Schwäche im Ergebnis bemerkbar. Der Gedanke an die aktuelle Politik sowie an die Bankenkrise kommt dabei nicht von ungefähr.

Zum Glück muss ich hier kein Wissen ausbreiten. Ich kann mich ganz auf Gedanken und manchmal Gefühle beschränken. Ich schreibe hier, was ich zu bestimmten Themen denke, was meine Meinung dazu ist, und manchmal, was ich dazu oder dabei fühle. Mehr nicht. Dabei stelle ich auch mal Zusamenhänge her, die sich mir nun mal so aufdrängen. Nicht immer sind solche Zusammenhänge wirklich haltbar. Aber es sind nun mal meine Gedanken dazu. Und wenn ich mich irre, was ja durchaus vorkommt, und ich bemerke das, dann schreibe ich das auch. Ich habe über die Jahre immerhin so viel an Wissen und Erfahrung gesammelt, dass ich von mir selbst sagen kann, dass ich, gemessen am Wissbaren, tatsächlich so gut wie Nichts weiss. Aber das stört mich nicht. Im Gegenteil, das macht neugierig auf all das, was ich nicht weiss. Und da meiner Erfahrung nach jedes Stück Wissen, das man sich erarbeitet hat, dutzender neuer Wissenslücken offenbart, dürfte das durchaus für die Ewigkeit reichen. Je länger man lebt, und je länger und intensiver man lernt, um so größer und umfangreicher wird all das, was man als nicht-Wissen und noch zu lernen erkennt.


0 Kommentare