Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


  1. Designgalerie
  1. Designgalerie

    Sun, 13 Jan 2008 20:13:58 GMT

    Nun ja, warum sollte ich nicht mal meine eigene Designgalerie online präsentieren. Und im Gegensatz zu sonst meine ich hier tatsächlich mal das visuelle Design. Also dann: Jeder kennt wohl mein Standarddesign:

    Basic

    Nicht besonders schön, aber schlicht und effektiv. Und insbesondere zumindest bis vor Kurzem noch der kleinste gemeinsame Nenner für alle Browser.

    Eis

    Diesen hier nenne ich "Eis" (warum wohl?). Wie ich finde, recht gut gelungen.

    Erz

    Dieser hier heisst "Erz". Er ist der älteste Stil, den ich hier noch habe, und er benötigt mal etwas Überarbeitung.

    Feuer

    Feuer. Ein explosiver Stil. Hat an einigen Stellen noch ein paar Probleme mit der Lesbarkeit. Aber die Farbe des Inhalts-Tabletts ist mir ausgezeichnet gelungen. Leider Nix für den IE6: Hierzu wird ein semitransparentes png verwendet (wie bei Eis auch).

    Humus

    Humus: Ein ruhiger, naturverbundener Stil. Nicht besonders aufregend, aber eben sehr angenehm und ruhig. Die Abrundungen sind aber nur in modernen Browsern auch rund. Im IE sind sie eben eckig. Nicht ganz so schön, aber ansonsten problemlos.

    Luft

    Luft: Ein Stil wie hingehaucht. Leicht, luftig, transparent.

    Wasser

    Wasser: Flüssig, quirlig,... Noch nicht wirklich ausgereift, aber da werden mir sicher irgendwann die richtigen Ideen kommen.

    Leder

    Leder: Ein Stil in Braun und Gold. Durch die erdigen Farbtöne ebenfalls sehr ruhig und warm.

    Walking with orion

    Walking with Orion: Dieser Stil basiert auf einem Fantasy-Bild und bringt dieses, glaube ich, recht gut zur Geltung.

    Twilight lines

    Twilight lines: Wie oben basiert dieser Stil auf einem Fantasy-Bild. Hier gibt es noch ein paar Lesbarkeitsprobleme, die Farbkombination ist aber ansonsten recht gut.

    Anzumerken sei noch, dass alle diese Stile in einer einzigen html-Datei vereint sind. Bei der Wahl eines alternativen Stils wird keine html-Datei nachgeladen, es wird nur und ausschließlich das css-Stylesheet ausgewechselt. Das geht nur, wenn man Inhalt und Präsentation wirklich konsequent trennt.