Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Sparbrowser

Wed, 16 Sep 2009 10:25:26 +0200

Bei Notebooks nicht ganz unwichtig: Die Akku-Laufzeit. Dass diese von der Wahl und der Nutzung der Software generell abhängt, ist klar. Wer intensiv 3D-Spiele spielt, braucht wesentlich mehr Rechenleistung. Das geht zu Lasten der Akkulaufzeit. Ist logisch.

Dass allerdings auch die Wahl des Browsers einen deutlichen Unterschied macht in der Akkulaufzeit, das hätte ich so nicht gedacht.

Akkulaufzeiten verschiedener Browser

Bemerkenswert ist hier zunächst einmal, dass der IE8 am sparsamsten im Energieverbrauch ist. Das ist schön für den IE8. Allerdings dürfte das zum Teil auch daran liegen, dass der IE8 leistungsmäßig mit den anderen Browsern immer noch nicht mithalten kann. Trotzdem bleibt die Tatsache, dass der IE8 damit zu den für Notebooks geeignetsten Browsern gehört.

Was ich persönlich bemerkenswert fand, war der Unterschied zwischen Firefox + AdBlock und Firefox ohne. Die Extension AdBlock erleichtert Webseiten nicht nur um lästige Werbung, es verlängert auch die Laufzeit des Akkus um 7 Minuten! Das ist knapp 1%. Daraus schließe ich, dass man durch Verzicht auf Werbung allein beim Surfen 1% Energie sparen kann. Immerhin. Und das, obwohl die Extension selber ja auch Rechenleistung braucht. Aber das Filtern der Werbung bringt mehr, als es kostet. AdBlock ist also für Notebooks eine sehr empfehlenswerte Extension.

Ich frage mich gerade, wie sich der Verzicht auf Graphiken beim Surfen auf den Energieverbrauch auswirken würde.


0 Kommentare