Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Textile

Thu, 19 Feb 2009 12:54:14 +0100

Ich habe grade entdeckt, was mir hier im Blog weiter helfen könnte. Allerdings bin ich ein Fan von semantisch korrektem Markup. Und da ergeben sich für mich gleich ein paar Fragen. Vielleicht weiss ja der eine oder andere Leser die Antwort.

Es geht dabei zunächst mal um Anführungszeichen. Diese kann man ja in verschiedenen Zusammenhängen einsetzen. Altbekannt ist das Zitat. Dieses wird in html nicht mit ", auch nicht mit ", sondern korrekt mit q oder cite ausgezeichnet. Schon hier ergibt sich allerdings die Frage, was ist der Unterschied zwischen q und cite? Weiss das Jemand?

Aber noch eine offene Frage gibt es. Man kann ja diese "blöden" Anführungszeichen auch in einem anderen Kontext verwenden, so wie eben hier gemacht. Das ist, wie man sehen kann, kein Zitat. Es ist eher Sowas wie em (Emphasis). Aber mit einer zusätzlichen Bedeutung der Art "Ironie". Aber, wie man sehen kann, nicht unbedingt. Das Wort "Ironie" in vorigem Satz ist keine Ironie, sondern allenfalls Emphasis, während deses Wort in diesem Satz wiederum ein Zitat ist.

Langer Rede kurzer Sinn: Wie übersetze ich einen Text, der Anführungszeichen enthält, in semantisch korrektes html? Jemand Ahnung?

Und wenn dann noch ein programmierbarer Algorithmus bei rauskommt, dann wäre ich wirklich zufrieden.


0 Kommentare