Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


WePad

Tue, 13 Apr 2010 14:38:05 +0200

Es scheint eine Alternative zum iPad zu geben: Das WePad. Im Gegensatz zum iPad ohne teure Restriktionen, dafür mit einer Menge Schnittstellen. Klingt sehr interessant. Dass es nicht so toll aussieht wie das iPad wäre mir grad wurscht. Sollte es allerdings wesentlich stromhungriger sein, wie in einem Kommentar bei Turi2 angedeutet, wäre das weniger schön. Billig ist das Teil auch nicht grade, aber vielleicht ist es ja preiswert (= seinen Preis wert). Mal sehen. Soll im Sommer käuflich zu erwerben sein. Wenn ich bis dahin so viel Geld habe…


0 Kommentare