Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


I do not like

Sat, 05 Nov 2011 22:02:38 +0100

Hier gibt es immer noch keinen "Like" Button. Und das bleibt auch so. Wenn ich Bedenken habe, was das Geschäftsmodell einer amerikanischen Firma angeht, dann muss ich diese Bedenken nicht über Bord werfen, wenn es um meine Leser geht. Und das auch, wenn den Allermeisten die möglichen Gefahren und Konsequenzen anscheinend ziemlich egal sind:

Mich überrascht eigentlich auf der anderen Seite eher, wie sehr die Menschen, die vielen Menschen, die da mitmachen, die Selbstverständlichkeit hinnehmen, mit der sie da ihre sozialen Profile, ihre Interessen kundtun. Denn ich glaube, dass die meisten Benutzer von Facebook mittlerweile schon wissen, wie das Geschäftsmodell aussieht. Sie willigen quasi in gewisser Weise auch informiert ein, vielleicht nicht technisch informiert im Detail, aber doch wissen die meisten Benutzer, auf was sie sich einlassen.

Nun ja, natürlich kann Jeder hier machen, was er will. Wer also sein ganzes Leben Schritt für Schritt dokumenteiren will, und dieses Dokument dann einer Firma zur Verwertung nach deren Gutdünken überlassen will, der soll das von mir aus tun. Ich selbst lasse es.

Übrigens ist auch dieser ominöse Like-Button nicht ungefährlich. Zumindest, wenn dieser direkt von Facebook geladen wird. Denn dann kann diese Firma mein Surfverhalten tracken, auch ohne dass ich dort einen Account habe. Deshalb ist dsieser Button bei mir gesperrt. Wozu gibt es schließlich AdBlockPlus? Einen eigenen kleinen Filter hinzugefügt, und Schuss ist mit dem Nachspionieren. Und dazu in der Datei "hosts" einen Eintrag:

127.0.0.1 www.facebook.com

Das sollte reichen. Und wenn ich doch mal irgendwo einen solchen Button sehe, dann schaue ich nach, woher der kommt. Und wenn er nicht von der gleichen Adresse kommt wie die Seite, wird die URL zum Filter hinzugefügt. Buttons, die von der selben Adresse geladen werden, wie die Seite, lasse ich unangetastet.

Ich gehe nicht davon aus, dass Facebook gar Nichts von mir weiss. Aber das, was Facebook weiss, das reicht auch.


0 Kommentare