Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Steve Jobs

Thu, 06 Oct 2011 10:17:14 +0200

Steve Jobs ist tot. Damit fehlt ab sofort einer der größten Visionäre unserer Zeit. Was wird jetzt aus Apple und seinen Lifestyle Produkten?

Steve Jobs hat schon mal eine Zeit lang bei Apple gefehlt. Er hatte sich ins Privatleben zurückgezogen (und Rosen gezüchtet?). Das Resultat für Apple war verheerend, die Firma wäre fast von der Bildfläche verschwunden. Es reicht eben nicht, nur zu verwalten und den Profit durch Kosteneffizienz zu maximieren. Ich befürchte, dass jetzt wieder genau das Selbe passieren wird.

Das neue iPhone kam ja nicht gut an. Dabei ist die Idee einer Sprachsteuerung wirklich genial. Und wenn das wirklich so funktioniert, wie in der Werbung versprochen, dann ist das ein sehr großer Schritt nach vorne. Aber warum wurde das nicht so kommuniziert? Warum sind die Apple-Fans jetzt enttäuscht? Das sieht für Apples Zukunft nicht gut aus.


0 Kommentare