Blog geklaut

Wie die TAZ berichtet, wurden in letzter Zeit ganze Blogs geklaut. Genauer, es wurde Klone davon erstellt, meist einfach mit gleichem Namen und anderer Top-level Domain. Also aus www.mein_tolles_blog.de wurde z.B. www.mein_tolles_blog.com. Der Zweck scheint zu sein, auf dem kopierten Blog Werbung schalten zu können.

Als Erstem ist dies dem Niedblog aufgefallen. Dort ist auch eine Anleitung zu finden, wie man herausfindet, ob das eigene Blog betroffen ist. Meines scheint bislang nicht betroffen zu sein, was wohl einerseits darauf zurückzuführen ist, dass mein Blog sehr unbedeutend ist, und andererseits darauf, dass ich kein CMS und keine Blogsoftware verwende, sondern meine eigene, selbstgebastelte Software, die ausser mir wohl Niemand sonst hat.

Ich werde zwar in Zukunft ab und zu auf Checkdomain prüfen, ob die Domain noch frei ist, aber aktuell ist da noch Alles frei, und damit nicht geklont. Aber wer immer ein etwas bedeutenderes Blog betreibt, sollte dort regelmäßig prüfen.

Es geht ja nicht nur um entgangene Werbeeinnahmen. Es geht auch darum, dass hier jemand sich die Möglichkeit schafft, im Namen anständiger Blogger jede Menge Mist zu verbreiten und damit diese Blogger in den Dreck zu ziehen. Mir ist Identitätsdiebstahl schon mehrmals, wenn auch jedes Mal wenig spektakulär, passiert. Trotzdem war es jedes Mal Scheisse.

Siegfried Gipp


Kommentar

Zum Kommentieren sind zwei einfache Regeln zu befolgen:

  1. Keine persönlichen Beleidigungen
  2. Behauptungen über Personen sind zu belegen