Lügen

Bei Telepolis habe ich einen sehr interessanten Artikel gefunden über Lügen in Kriegszeiten und zur Kriegstreiberei. Das sollte man mal gelesen haben. Sehr nützlich die von Lord Arthur Ponsonby 1928 formulierten kernlügen in Kriegszeiten:

. Wir wollen den Krieg nicht. . Das gegnerische Lager trägt die Verantwortung. . Der Führer des Gegners ist ein Teufel. . Wir kämpfen für eine gute Sache. . Der Gegner kämpft mit unerlaubten Waffen. . Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten, wir nur versehentlich. . Unsere Verluste sind gering, die des Gegners enorm. . Künstler und Intellektuelle unterstützen unsere Sache. . Unsere Mission ist heilig. . Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, ist ein Verräter.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich von der aktuellen Kriegstreiberei noch nicht so extrem viel mitbekommen habe. Vielleicht deshalb, weil ich sehr früh gesehen habe, dass die Verhältnisse eben nicht so einfach sind. Ich gehe eher davon aus, dass Alles, was Putin der Ukraine und dem Westen vorwirft, den Tatsachen entspricht. Genauso wie Alles, was der Westen und die Ukraine Russland vorwerfen, sehr wahrscheinlich eine Tatsache ist. Es gibt nicht nur unschuldige Opfer auf beiden Seiten, es gibt vor Allem schuldige Täter und Kriegstreiber auf beiden Seiten.

Siegfried Gipp


Kommentar

Zum Kommentieren sind zwei einfache Regeln zu befolgen:

  1. Keine persönlichen Beleidigungen
  2. Behauptungen über Personen sind zu belegen