Vollopfer gegen Power Ranger

Zum Thema Feminismus gibt es viel zu wenig wirklich Gutes zu lesen. Heute lese ich in der TAZ einen Artikel von Margarete Stokowski, der echt lesenswert ist. Der Text zeugt nicht nur von einem gesunden Selbstbewusstsein und der Fähigkeit, selbstständig zu denken, darüberhinaus ist stellenweise regelrecht Weisheit zu erkennen:

Emanzipation ist kein Wettbewerb, und schon gar keiner, den man gewinnt, indem man andere abwertet.

Ich wünschte, mehr Menschen hätten diese Erkenntnis. Männer wie Frauen. Besonders gefallen hat mir ihr Schlussabsatz:

... Idee, dass heutige Feministinnen so sein wollen wie Alice Schwarzer, ja, dass auch nur eine einzige in ihre Fußstapfen treten will … (Anm. d. Red.: Hier bricht der Text ab, da die Kolumnistin vor Lachen vom Stuhl gefallen ist.)

Ich hoffe doch, bei diesem Fall handelt es sich nicht um einen Beinbruch.

Siegfried Gipp


Kommentar

Zum Kommentieren sind zwei einfache Regeln zu befolgen:

  1. Keine persönlichen Beleidigungen
  2. Behauptungen über Personen sind zu belegen